Die Seite für alle Italo-Meetings.

„Auto Trophy 2017“: BMW und Skoda am erfolgreichsten

1. Dezember 2017

Das Fachmagazin „Auto Zeitung“ hat gemeinsam mit seinen internationalen Partnerzeitschriften und Onlineportalen seine Leser zur Wahl der „Auto Trophy 2017 – World’s Best Cars’“ aufgerufen. Die über 40 000 Teilnehmer konnten in über ein Dutzende Fahrzeugklassen und zwei Sonderkategorien über ihre Favoriten abstimmen.

BMW fuhr einen Vierfach-Sieg ein, Skoda auch

BMW 3er.

BMW 3er.
Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

BMW fuhr dabei mit dem 3er (Mittelklasse), dem 5er (Oberklasse), dem X3 (SUV von 25 000 bis 50 000 Euro) und dem i3 (Elektroautos) einen Vierfach-Sieg ein. Skoda erhielt ebenfalls vier Auszeichnungen: als beste Importmarke, für den Octavia (Kompaktklasse Importwertung) und den Superb (Importwertung in der Oberklasse) sowie für den Karoq (SUV bis 25 000 Euro, Import.

Mercedes-Benz wurde zur besten Marke gekürt, und die S-Klasse siegte in der Kategorie „Luxuslimousine“. Porsche holte sich die „Auto Trophy“ bei den Sport- und den Supersportwagen (911 bzw. 911 Turbo S) sowie den Cabrios (911 Cabrio). Audi belegte mit Q2 (SUV bis 25 000 Euro) und Q7 (Luxus-SUV) sowie als beste Designmarke drei erste Plätze. Bei den Vans setzte sich der Volkswagen Multivan an die Spitze. Mit Polo (Kleinwagen) und Golf (Kompaktlasse) gab es zwei weitere Gewinner von VW.

Den Sieg in der Wertung „Preis-Leistung“ ging an den Ford Mustang GT, und Teslas Model S gewann bei den E-/Hybrid-Powercars. Weitere Auszeichnungen gingen an Alfa Romeo (Giulia; Mittelklasse/Import), Seat (Alhambra; Vans/Import), Ferrari (Portofino; Cabrio/Import), Volvo (XC60; SUV 25 000 bis 50 000 Euro/Import) und Nissan (Leaf; Elektroauto/Import). Renault-Chefdesigner Laurens van den Acker bekam für seine Arbeit der vergangenen Jahre den Preis der Redaktion.

Der Beitrag „Auto Trophy 2017“: BMW und Skoda am erfolgreichsten erschien zuerst auf Magazin von auto.de.

Gesamten Beitrag bei Auto.de lesen.
Share

Mercedes krönt Formel-1-Saison mit Doppelsieg

28. November 2017

Mercedes hat die Formel-1-Saison 2017 mit einem Doppelsieg gekrönt. Beim Saisonfinale in Abu Dhabi siegte der Finne Valtteri Bottas vor seinem Teamkollegen Lewis Hamilton, der bereits vor dem letzten Rennen der Saison als neuer Weltmeister feststand. Es war der insgesamt 40. Doppelsieg für die Mercedes-Silberpfeile in der Formel-1-Geschichte.

Sebastian Vettel belegte im Ferrari den dritten Platz und sicherte sich damit die Vize-Weltmeisterschaft. „Das war eine ganz besondere Weise, um eine ganz besondere Saison zu beenden“, sagte Mercedes-Sportchef Toto Wolff. Ein überlegener Doppelsieg im letzten Saisonrennen gebe dem ganzen Team viel Schwung für den Winter. Doch viel Zeit zum feiern bleibt nicht. „Die Saison 2018 beginnt bereits jetzt mit den ersten Reifentests. Entsprechend müssen wir sicherstellen, dass wir unsere Hausaufgaben gut erledigen“, so Toto Wolff.Die Top-Teams bauen auf Konstanz und vertrauen in der nächsten Saison der gleichen Fahrer-Besetzung wie 2017. Das heißt: Mercedes setzt auf Weltmeister Lewis Hamilton und Valtteri Bottas, Ferrari auf Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen und Red Bull auf Max Verstappen und Daniel Ricciardo. Das erste Rennen geht wie immer im März 2018 im australischen Melbourne über die Bühne.

Der Beitrag Mercedes krönt Formel-1-Saison mit Doppelsieg erschien zuerst auf Magazin von auto.de.

Gesamten Beitrag bei Auto.de lesen.
Share