Die Seite für alle Italo-Meetings.

Preise für Fiat 500X S-Design beginnen bei 19 890 Euro

17. Juli 2017

Kurz vor der offiziellen Markteinführung gibt Fiat die Verkaufspreise für den neuen Fiat 500X S-Design bekannt. In der Version mit 1,6 Liter-Benziner (81 kW / 110 PS), kostet diese sportlichste Modellvariante des Crossover 19 890 Euro. Die Topmotorisierungen mit dem Benzinmotor 1.4 Multiair mit bis zu 125 kW / 170 PS sind für 27 890 Euro beziehungsweise der Turbodieselmotor 2.0 Multijet Turbodiesel mit 103 kW /140 PS und Automatikgetriebe für 28 590 Euro erhältlich.

Der Beitrag Preise für Fiat 500X S-Design beginnen bei 19 890 Euro erschien zuerst auf Magazin von auto.de.

Gesamten Beitrag bei Auto.de lesen.
Share

Fiat 500X S-Design

14. Juli 2017

Mit dem 500X S-Design schickt Fiat eine sportlich angehauchte Variante des kompakten SUV ins Rennen.

Optik-Tuning für das kompakte SUV

Günstigste Motoren-Variante ist der 1,6 Liter-Benziner für mindestens 19.890 Euro. Als Topmotorisierungen des Fiat 500X S-Design sind der Benziner 1.4 MultiAir mit 125 kW/170 PS für 27.890 Euro beziehungsweise der Turbodiesel 2.0 MultiJet mit 103 kW/140 PS und Automatikgetriebe für 28.590 Euro zu haben.

mid Groß-Gerau - Als stärkster Selbstzünder leistet der 2.0 MultiJet 140 PS, die grundsätzlich an alle vier Räder abgegeben werden. Wahlweise ist hier ein Sechsgang-Getriebe oder eine Neunstufen-Automatik im Angebot.

mid Groß-Gerau – Als stärkster Selbstzünder leistet der 2.0 MultiJet 140 PS, die grundsätzlich an alle vier Räder abgegeben werden. Wahlweise ist hier ein Sechsgang-Getriebe oder eine Neunstufen-Automatik im Angebot.
Copyright: FCA

Daneben gibt es den Fiat 500X S-Design auch mit 70 kW/95 PS, 81 kW/110 PS und 88 kW/120 PS mit unterschiedlichen Getrieben und modernen Antriebssystemen. Die stärkste Motorisierung fährt mit Automatikgetriebe sowie Vierradantrieb vor.Der Fiat 500X S-Design ist an 17 Zoll-Leichtmetallrädern, dunkel hinterlegten Bi-Xenon-Scheinwerfern, getönten Scheiben hinten sowie verchromter Blende für das Auspuffendrohr zu erkennen.

Zum Paket S-Design für Exterieur und Interieur gehören unter anderem schwarze Details auf den seitlichen Schutzleisten, den Türgriffen, am vorderen Spoiler, der Dachreling sowie an Verkleidungen von Armaturentafel, Mittelkonsole und Türen.Der Fiat 500X S-Design ist im „City-Look“ – ausschließlich mit Vorderradantrieb – und mit Offroad-Optik mit Unterfahrschutz im „Cross-Look“ zu haben.

Der Beitrag Fiat 500X S-Design erschien zuerst auf Magazin von auto.de.

Gesamten Beitrag bei Auto.de lesen.
Share