Die Seite für alle Italo-Meetings.

Pirelli P Zero World: Mehr als Reifen

4. Oktober 2017

Hanauer Straße 42 in der bayerischen Landeshauptstadt München. Hier ist seit dem letzten Septemberwochenende 2017 der neue, weltweit zweite Flagship-Store von Pirelli beheimatet. Es ist die erste „P Zero World“, die der italienische Reifenhersteller in Europa eröffnet hat. Im Umkreis von einem Kilometer finden sich zahlreiche Autohäuser von Premium- und Luxus-Autos – viele der dort angebotenen Modelle laufen serienmäßig mit Pirelli-Reifen vom Band. Und draußen auf dem Hof des neuen Reifen-Tempels hat sich versammelt, was im Segment der „Prestige Cars“ – das sind Supersportwagen und edle Cabrios und Coupés – Rang und Namen hat: Ferrari, Lamborghini, Maserati, Bentley, McLaren und Audi.

Pirelli P Zero World für echtes Einkaufserlebnis

mid München - In der "P Zero World" finden Kunden eine Rundumbetreuung - von der Beratung über den Kauf bis hin zum Werkstatt-Service.

mid München – In der „P Zero World“ finden Kunden eine Rundumbetreuung – von der Beratung über den Kauf bis hin zum Werkstatt-Service.
Copyright: Mirko Stepan / mid

Dieses Aufgebot zeigt, wie sich Pirelli seine zukünftige Kundschaft vorstellt – zumindest einen Teil davon. Natürlich kann jeder in den Pirelli-Store kommen, wo die Italiener ihr Rundum-Sorglos-Paket anbieten, das weit über den klassischen Reifen-Händler hinausgeht. Neben der Kaufberatung und dem Service bietet Pirelli auch alles rund ums Auto an, etwa die Abwicklung der Hauptuntersuchung, Hol- und Bring-Service, Reparatur und Aufbereitung. Man sei „mehr Autohaus als klassischer Reifenhändler“, heißt es hier. Im Visier hat die Traditions-Marke vor allem Fans, die zum Beispiel ihre Motorsport-Leidenschaft auch am eigenen Auto Ausdruck verleihen möchten. Mit der „P Zero Color Edition“, bei der die Reifenflanken wie in der Formel 1 farbig beschriftet sind, zielt der Hersteller auf diese Personengruppe ab – und bestenfalls sollen sie in der „P Zero World“ alles erledigen lassen, was ihrem Auto gut tut. Aber nicht nur Fahrer von teuren und PS-starken Autos sollen sich hier beraten lassen und Reifen – übrigens auch von Fremdmarken – kaufen. „50:50 wird wohl das Verhältnis sein“, schätzt Niederlassungsleiter Angelo Meier. Der Unterschied zum Reifenhändler um die Ecke: „Mit der Gestaltung des Stores möchten wir für ein Einkaufserlebnis sorgen“, sagt Meier. Geradliniges Design, moderne Produktpräsentation, Empfangsraum mit Lounge-Charakter, das sind die Zutaten, die den Kunden den Reifenkauf oder den Werkstattbesuch versüßen sollen. 350 Quadratmeter umfasst die Münchener „P Zero World“, 14 Mitarbeiter in Werkstatt und Verkauf betreuen die Kunden, elf Wartungsboxen stehen für die Kundenfahrzeuge bereit. Pirellis Slogan, der für die Reifen gilt, soll auch den Store charakterisieren: „More than black“.

Der Beitrag Pirelli P Zero World: Mehr als Reifen erschien zuerst auf Magazin von auto.de.

Gesamten Beitrag bei Auto.de lesen.
Share