Die Seite für alle Italo-Meetings.

Neuer Alfa Romeo Mito ab sofort im Handel

25. Juli 2016

Der neue Alfa Romeo Mito steht ab sofort bei den deutschen Händlern. Zur Wahl stehen drei Ausstattungsversionen, die Preisliste beginnt bei 15.700 Euro.

Der Mito bietet schon in der Basisausstattung serienmäßig das Infotainmentsystem Uconnect mit fünf Zoll großem Touchscreen und ein Lederlenkrad mit integrierten Bedienelementen für die Audioanlage. Zur Serienausstattung gehören außerdem eine Klimaanlage, die Fahrstabilitätskontrolle (VDC) mit integriertem Antiblockiersystem (ABS), Antischlupfregelung (ASR)und Berganfahrhilfe (EBD), sieben Airbags, das elektronisch gesteuerte Sperrdifferenzial Alfa Romeo Q2 sowie Start&Stopp-System.

Motorenseitig stehen der Benziner 1.4 8V mit 57 kW / 78 PS sowie der neue Turbodiesel 1.3 JTDm 16V mit 70 kW / 95 PS zur Wahl.

Zurück zur Übersicht

Der Beitrag Neuer Alfa Romeo Mito ab sofort im Handel erschien zuerst auf Magazin von auto.de.

Gesamten Beitrag bei Auto.de lesen.
Share

Tuningalarm in Pegnitz

Das Treffen vom Italo Club Pegnitz, die 5. Jahreszeit, liegt nun hinter uns und ich blicke mit großer Besorgnis auf das Wochenende zurück. Wir waren ja bereits Freitag Morgen vor Ort und haben alles hautnah miterlebt. Und verdammte Scheiße, es war ein richtig geiles mega Wochenede, wie wollt ihr das im nöchsten Jahr nochmal übertreffen? Da ist doch unsere Besorgnis durchaus berechtigt, oder? 🙂

Panorama

Die frühe Anreise hat sich wirklich gelohnt und man merkt es immer wieder, der Trend der Szene geht bei den Wochenendtreffen verstärkt auf eine frühe Freitagsanreise. Trotz des durchwachsenen Wetters, welches hier und da für einen kleinen Schauer gesorgt hatte, haben sich insgesamt 209 Autos auf dem Platz eingefunden und sage und schreibe waren davon bereits ungefähr die Hälfte Freitags schon vor Ort.
Wie jedes Jahr gab es den Bayrischen Abend mit deftiger Brotzeit, etwas Schlager und einem Kickerturnier, welches Alex und Patrick vom Italo Team Augsburg für sich entscheiden konnten. Die Stimmung vor Ort war echt der Burner.

Bier

Samstag war der Haupttag der Veranstaltung und die Boliden wurden nocheinmal auf Hochglanz gebracht, damit das Bewerterteam nichts zu beanstanden hatte und um die Chance auf einen begehrten Pokal noch etwas zu steigern. Bewertet wurde von einer fachkundigen Jury (Anja, Thomas, Klaus und Markus), welche nicht zum Club gehören und sich jedes Jahr erneut bereit erklären, diesen Job nochmal zu übernhemen.

Bewertung

Ein weiteres Highlight an diesem Tag war ein prominenter Besucher. Wer kennt sie nicht, die Tuning-Feuerwehr On Tour aus dem Fernsehauftritt „Tuning-Alarm! Jo motzt auf„, in dem Jo und sein Team das ein oder andere heruntergekommene Gefährt wieder zu einem echten Tuning-Blickfang aufgemotzt haben. Joachim Scholz beehrte das Event mit seinem Besuch und hat sich die italienischen Sahnestücke auch sehr genau angesehen und kam mit jedem direkt ins Gespäch und alle waren sich einig, ein echt cooler Typ.

Jo

Die Besucher wurden auch gastronomisch über das Wochenende natürlich sehr gut versorgt. Von kalten Getränken über Brotzeit bis hin zu Pizza, Bratwurst und Steaks war alles dabei. Auch das extrem kostengünstige Frühstücksangebot, was der Club für seine Gäste jeden Morgen bereit gestellt hat lies keine Wünsche offen.
Die traumhafte Location wurde wie in jedem Jahr vom Flugsportverein Pegnitz e. V. zur Verfügung gestellt. Auch ein paar Flugzeuge konnten in Augenschein genommen werden. Hautnah zu erleben, wie so eine Maschine den Boden verlässt und auch wieder landet, das verleiht auch dem Meeting einen weiteren charmanten Charakter.

Flugzeug

Am Abend gab es dann noch die Pokalvergabe für die schönsten Autos auf dem Platz und dies auch noch in den unterschiedlichsten Kategorien.

Pokale

Pokalübergabe

Die Fiat Freunde Rhein Ruhr haben in der Kategorie „Show & Shine“ richtig abgesahnt und die Plätze eins bis drei belegt.

Eine heiße Dame in gehobenem Alter und Formen, die jedes Männerherz höher schlagen lässt, war die Giulia aus dem Hause Alfa Romeo und mit über 40 Jahren das älteste Fahrzeug auf dem Platz.

Giulia

Die Besucher mit der weitesten Anreise, sage und schreibe 1154 Kilometer einfache Fahrt, haben sich den Tankgutschein mehr als nur verdient. RESPEKT

Man kann es garnicht oft genug sagen, es war ein Wochenende der Superlative und wir freuen uns schon auf die Fortsetzung 2017 und sagen Danke an das gesamte Team in Pegnitz für das unvergessliche Wochenende.

Alle Bilder findet ihr in der Galerie.

An dieser Stelle auch noch ein Dankeschön an Kai, der mir noch das ein oder paar Bild zugespielt hat.

Share